Advent 2017

Die Adventszeit ist jedes Jahr etwas Besonderes: Das Kirchenjahr beginnt mit dem 1. Advent und die Menschen bereiten sich auf das Weihnachtsfest vor.

Bereits am letzten Novemberwochenende hatten sich die Kinder der Gemeinde Verden mit ihren Eltern und Sonntagsschullehrerinnen getroffen, um Weihnachtsschmuck für die Kirche zu basteln. Es entstanden dabei sehr hübsche Kunstwerke, die später bei der Dekoration der Fenster und des Tannenbaumes Verwendung gefunden haben. Viele fleißige Hände haben geholfen, die Kirche festlich zu schmücken.

In den Gottesdiensten wurde die Geburt Jesu thematisiert und darauf hingewiesen, dass Jesus bei seiner Himmelfahrt die feste Zusage gegeben hat, dass er wiederkommen wird. Es ist notwendig, dass die Menschen sich nicht nur einmal im Jahr an die Geburt Jesu erinnern, sondern sich kontinuierlich auf seine Wiederkunft vorbereiten.

Bei der Weihnachtsfeier am 2. Adventsonntag, stand bei den Kindern jedoch die Frage im Vordergrund: „Wird der Weihnachtsmann dieses Jahr wieder zu unserer Feier kommen? Er hat sich doch letztes Jahr so wohl gefühlt!“
Nachdem sich Jung und Alt ausgiebig miteinander unterhalten und auch bei besinnlichen Beiträgen die Gemeinschaft genossen hatten, tauchte tatsächlich der Weihnachtsmann auf. Er hatte konkrete Vorstellungen, wie erreicht werden konnte, dass er seinen Geschenkesack großzügig öffnen würde: er forderte alle Anwesenden auf, bei Klavierbegleitung das Lied „Oh Tannenbaum“ zu singen. Gerne kamen alle dieser Bitte nach und die Kinder wurden daraufhin reich beschenkt.

Die Gemeinde freut sich auf weitere schöne Momente in der Advents- und Weihnachtszeit!